Die Orte des Internets

Tour „Orte des Internets” am Dienstag, den 2. September 2014, 10 bis 18 Uhr

internetDas Internet™ umgibt uns fast überall. Es gilt als das neue Medium schlechthin, mit dem sich viele tradierte kulturelle Praktiken radikal verändern. Die Allgegenwart des Netzes wird in einer Großstadt wie Berlin vor allem dann bewusst, wenn der Rundumzugang via Smartphone, Notebook oder Tablet mal wieder nicht funktioniert. Viele technische Ursachen kommen dann in Frage. Der WLAN-Router in der Nähe könnte zum Beispiel defekt sein. Möglicherweise ist der Funkmast überlastet. Oder vielleicht ist doch schon beim Provider etwas ausgefallen. Manchmal liegt es gar daran, dass irgendwer bei Straßenbauarbeiten ein Datenkabel zerlegt hat. Das Netz hat viele mögliche Schwachstellen, aber ist dennoch sehr robust. Wo es genau ist, wie es funktioniert und wer dafür zuständig ist, sind Fragen, denen wir während der Tour „Orte des Internets” auf der Spur sind. Wir besuchen mit Ihnen einige Orte und Menschen in Berlin, die die technische Infrastruktur des Netzes auf unterschiedliche und maßgebliche Weise mitgestalten.

Update: Der Film der Station dotBERLIN ist hier abrufbar: dotBERLIN.webm. Lizenz: CC BY-SA 4.0

Unsere Stationen

  • der Internetknoten BCIX,
  • die Registrierungsstelle dotBerlin für die Domain .berlin sowie
  • der E-Mailanbieter Posteo.

Abschließend gibt es eine Führung im Museum für Kommunikation. Zum Ausklang der Tour treffen wir uns im Sarah Wiener Kaffee (im Museum für Kommunikation). Es werden Schnittchen und kalte Getränke serviert.

Beginn ist 10:00 Uhr. 

Treffpunkt: BCIX, Nonnendammallee 15

Bitte seien 10 Minuten früher da und bringen Sie Ihren Personalausweis mit.

Hinweis: Die Tour wird in Bild und Ton aufgenommen.

Für den Transport zwischen den Stationen steht ein Bus zur Verfügung, der Sie abholen und zur nächsten Station bringen wird.

PREISE

Um die Tour und ihre Dokumentation zu finanzieren, müssen wir einen Teilnahmebeitrag verlangen. Die Höhe soll aber für Wenigverdienende kein Hinderungsgrund sein. Bitte schätzen Sie selbst ein, wieviel Sie zahlen können:

  • 15,- Solidaritätspreis (ermöglicht uns die Ermäßigung der anderen Beiträge)
  • 10,- Euro Normalpreis
  • 5,- Euro ermäßigt

Der Preis umfasst die Bustour sowie den Eintritt und die Führung im Museum für Kommunkation, bitte bar am Tag der Tour mitbringen.
Mittagessen/Abendessen: Selbstzahler (5,- Euro für das abendliche Buffett im Kaffeehaus Sarah Wiener )

Tourablauf

Station 1: BCIX

Treffpunkt: Nonnendammallee 15, 13599 Berlin
Dauer: 10:00 Uhr – 12:00 Uhr

Thema: Was das Internet im Inneren zusammenhält.

Mittagspause 12:30-13:30 in Schöneberg, Gelegenheit zum Essengehen

Station 2: dotBerlin

Treffpunkt: dotBerlin, Akazienstr. 2

Dauer: 13:30 – 14.30 Uhr

Thema: „Wieso eigentlich punkt-de, dotcom oder dotorg? – was es mit den Endungen der Internet-Adressen auf sich hat, wer darüber bestimmt und wie sie vergeben und verwaltet werden.“

Station 3: Posteo e.K.

Methfesselstr. 38, 10965 Berlin

Dauer: 15:15- 16:15 Uhr

Thema: „E-Mails schreiben, E-Mails schicken, E-Mails speichern. Und verschlüsseln.“

Station 4: Museum für Kommunikation Berlin

Leipziger Straße 16, 10117 Berlin-Mitte
Dauer: 17:00 bis 19:00
ab 17:00 Uhr Führung im Museum für Kommunikation
ab 18:00 Ausklang mit kaltem Buffett und Getränken im Kaffeehaus Sarah Wiener, Museum für Kommunikation (Selbstzahler, 5 Euro p. P.)

Eine Kooperation der Gesellschaft für Informatik e. V. und Humboldt-Universität zu Berlin.

Comments are closed.